Cashewkerne in Rohkost - Qualität - Wahrheit oder Lüge?

Cashewkerne in Rohkost-Qualität?
Geht das überhaupt?
Ist das nicht giftig?
Ist das gar ein Lüge?

Viele Fragen, mit denen wir von Atlantisfood.de häufig konfrontiert werden... und viele Antworten dazu im Folgenden:

Begriffsdefinition:
Rohe Cashewkerne – Raw Cashew
„rohe Cashewkerne“
Im Supermarkt werden Cashewkerne roh genannt, wenn sie nicht geröstet sind. Bei der Herstellung werden diese jedoch stark erhitzt.

„Atlantis Cashewkerne in Rohkostqualität“
Rohe Cashewkerne von Atlantis, bzw. Rohkostqualität bedeutet, dass die Cashews kalt geknackt und schonend getrocknet (unter 42°C) wurden.

Zu Beginn gleich mal eine (möglichst) kurze und knappe Antwort:
Schaut man in die Welt, nach Indien, nach Thailand, nach Afrika etc. ist es üblich, dass die Cashewkerne vor dem Knacken erhitzt werden. Warum? Es wird stets damit erklärt, dass die Schale leichter zu knacken ist und das toxische Öl innerhalb der Doppelschale neutralisiert wird – das ist korrekt und kann man so stehen lassen.

Schaut man nach Indonesien und noch genauer auf eine kleine Insel, Flores genannt, findet man dort eine alte Methode, bei der die Cashewkerne traditionell kaltgeknackt werden – in Fachkreisen die „Flores Handcracking Methode“ genannt. Auch das ist korrekt und auch das kann man so stehen lassen.

Ja wie? Und was ist mit dem „Gift“?
Sollen wir den Cashewkern in seiner Schale in diesem toxischen Gemisch kochen, bevor wir ihn öffnen, womöglich noch ein bisschen umrühren oder so?
- Lieber nicht
Oder sollen wir die Schale ganz vorsichtig knacken und versuchen, dass der Kern das toxische Öl nicht berührt, in dem er ja angeblich schwimmt?
- Klingt schon besser is aber auch etwas komisch

Die Antwort lautet so (nebenstehend ein Bilder zur Erläuterung):
Der Cashewkern liegt in einer Doppelschale - zuerst kommt die harte Aussenschale, darin befindet sich das toxische Öl (welches einen eher festen als flüssigen Aggregatszustand hat), dieser Bereich wird wiederum durch eine dünne Schicht vom eigentlichen Kern getrennt UND der Kern selbst hat auch nochmal eine rosafarbene Haut.

Nun stellt sich die Frage, wenn man sich das mal bildlich vorstellt, was ist besser? Im aufgeheizten flüssigen „Gift“ rumschwimmen oder vorsichtig rausgeholt werden? Wir bevorzugen die zweite Methode zumal diese auch den Kriterien der Rohkostqualität entspricht und alle wertvollen und vitalen Stoffe im Cashewkern erhalten bleiben.

Ja aber wieso erhitzen die anderen alle die Cashews?
Nun ja zwei Gründe kennen wir jetzt schon, die Schale lässt sich definitiv leichter öffnen und durch die Neutralisation des Öls ist das Handling natürlich wesentlich leichter.
Der dritte und ursächliche Grund erschliesst sich von alleine, wenn man sich mal Gedanken über Begriffe wie Prozesse, Produktivität, Massenware, Stückzahlen, KG pro Tag etc. macht.

Und was ist mit den Frauen, welche die Nüsse knacken bzw. reinigen – Wieso tragen die Mundschutz? Gibt es womöglich giftige Dämpfe?
Kurze Antwort: Nein es gibt keine giftigen Dämpfe, der Mundschutz wird zur Gewährleistung der Hygiene benutzt.
Weiter unten finden Sie Links z.B. zu den Projekten von BigTreeFarms. Bei Atlantis verhält es sich genauso – nur im kleineren Rahmen. Es sind die traditionellen Methoden der Einwohner von Flores (und teils auch von Bali) welche die Produktion unter Rohkostrichtlinien gewährleistet. Wir stellen lediglich die Verbindung zum Markt in Deutschland / Europa – her und schaffen somit eine anständig bezahlte Absatzmöglichkeit für die Familien vor Ort, die sonst ihre Schätze von den Cashewbäumen und Vieles darüber hinaus einfach liegen lassen müssen. Niemand wird hier gefordert oder ausgebeutet oder ähnliches – im Gegenteil Atlantis hat sogar eine Schule eingerichtet für die Kinder der produzierenden Familien, mit einem Hauptaugenmerk auf die englische Sprache und auf Umweltbewusstsein (das ist unserer Meinung äußerst wichtig für Indonesiens Kinder). Mehr zu dem Thema und Bilder dazu finden Sie hier.


Beispiele weiterer Firmen mit Cashews in Rohkostqualität - auf deren Websites finden Sie teils auch ausführliche Statements zu diesem Thema:
Zotter / Österreich – www.zotter.at
Columbaney / Australien - www.columbaney.com
Real Food Revolution / Australien – http://realfoodrevolution.com.au
Big Tree Farms / USA und Indonesien - www.bigtreefarms.com
Lewi´s Organics / Indonesien – www.lewiorganics.com
u.v.m.

Video über die Produktion von kaltgeknackten Cashews in Flores:
Firma Columbaney Australien / https://www.youtube.com/watch?v=O8_K_ktfaBY

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Cashewkerne  1kg  - Rohkost Bio Cashewkerne  1kg  - Rohkost Bio Cashewkerne 1kg - Rohkost
Inhalt 1 kg
24,00 € *
Bio Cashewbruch Rohkost 1kg Bio Cashewbruch Rohkost 1kg Bio Cashewbruch Rohkost 1kg
Inhalt 1 kg
ab 17,90 € *
Bio Cashewkerne 2kg - Rohkost Bio Cashewkerne 2kg - Rohkost Bio Cashewkerne 2kg - Rohkost
Inhalt 2 kg (23,00 € * / 1 kg)
46,00 € * 49,80 € *
Bio Cashewbruch Rohkost Bio Cashewbruch Rohkost Bio Cashewbruch Rohkost
Inhalt 5 kg (17,00 € * / 1 kg)
ab 85,00 € * 99,50 € *
Top