Rohkost Cashew Käsekuchen

Bereitgestellt von Thomas Sauer – www.rawfoodlifecoach.de

Zutaten:

Für den Boden:

200 g Mandeln gemahlen
50 g Kokosflocken
150 g Datteln entkernt
1 Prise Salz Himalaya
3 Messerspitzen echte BurbonVanille

Für die Füllung:

350 g eingeweichte Cashewkerne (6h)
400 ml Kokosmilch ( 1 Dose )
150 ml Zitronensaft und den Abrieb einer Biozitrone)
150 ml/g Agavendicksaft
30 g Sonnenblumenlecitin
(erhältlich bei Pureraw)
150 g Kokosöl (Dr Goerg)
1 flacher EL Flohsamenschalen
(Firma Keimling)
4 Messerspitzen echte Burbon Vanille

Zubereitung

Für den Boden die Mandeln in der Küchenmaschine/Mixer zu Mehl verarbeiten.
Anschließend die Kokosflocken in der Küchenmaschine kurz vermengen.
Dann die Datteln zugeben und solange laufen lassen bis ein leicht krümeliger klebriger Teig entsteht.
In eine Springform rieseln lassen und fest drücken. Einen kleinen Rand von ca. 2 cm sollte hier auch entstehen.

Für die Füllung alle Zutaten außer dem Lecitin und dem Kokosöl in der Küchenmaschine zu einer glatten Masse verarbeiten.
Im Anschluss kurz das Lecitin mit untermengen, dann das Kokosöl.
Bei einer Hochleistungs-Maschine muss das Kokosöl nicht geschmolzen werden.

Die Füllung auf den Boden geben, kurz rütteln und im Kühlschrank, am besten über Nacht fest werden lassen. Besser ist es den Kuchen im Tiefkühler in 2-3 Stunden richtig zu festigen oder zu lagern.

Alle weiteren Dekorationen bleiben dann jedem selbst überlassen. Einfach mit frischen Früchten belegen.
Der Kuchen hält sich mindestens 2 Monate in der Kühltruhe

Tags: rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Cashewbruch Rohkost 1kg Bio Cashewbruch Rohkost 1kg Bio Cashewbruch Rohkost 1kg
Inhalt 1 kg
ab 19,90 € * 21,90 € *
Top